Projekt: Bhikkhuni Ordination

Lage: USA

Sati Stiftung, Stiftung fĂŒr Achtsamkeit

IBAN: DE68 5204 0021 0311 4477 00

Es ist nun schon ĂŒber 2 Jahre her, dass Anuvidita die Samaneriweihe erhalten hat. Nun ist die Zeit gekommen, dass sie die volle Ordination erhalten kann. Leider gibt es bei uns in Deutschland und selbst Europa keine Gelegenheit fĂŒr eine Nonne in der Theravadatradition zur BhikkhunÄ« ordiniert zu werden. Es fehlen noch die notwendigen Nonnen, um eine Ordination traditionell durchzufĂŒhren. Aus diesem Grund schickt sie ihre Lehrerin, Ayya PhalañāƆī BhikkhunÄ«, in die USA, um dort die volle Ordination zu erhalten. Die Reise ist fĂŒr Anfang Juli geplant und die Sati Stiftung unterstĂŒtzt Samaneri Anuvidita gerne und fördert die Kosten fĂŒr die Ordination sowie die Reisekosten. Gerne geben wir euch die Gelegenheit, euch an dieser heilsamen Sache zu beteiligen

Zweck: Bhikkhuni Ordination

Update August 2021

Anuvidita ist nun bei Ayya Tathaloka in Aranya Bodhi Hermitage in Kalifornien eingetroffen.

Update September 2021

Termin und Uhrzeit stehen nun fest: Am Sonntagabend den 19. September, ab 22 Uhr mitteleuropÀische Zeit, werden in Kalifornien eine Anagarika zur Samaneri und vier Samaneris zur Bhikkhuni geweiht. Auch in Australien und Sri Lanka finden Bhikkhuni-Ordinationen statt. Mit den Links könnt ihr euch registrieren, um an dieser Nacht der weltumspannenden Bhikkhuni-Weihen teilzunehmen:
https://www.dhammadharini.net/event-details/bhikkhuni-upasampada-samaneri-pabbajja
 
Auch auf Youtube wird der Anlass ĂŒbertragen: 
https://www.youtube.com/channel/UCN7xaB8XO8Iq-FAhcDPWe2g
BhikkhuniAnuvidita (2) 1

Update 2021

Bhikkhuni Anuvidita!

Bhikkhuniordination 1

Projekt: ‚Nibbana – Der vollkommene Friede‘

Geplant sind fĂŒr den Anfang 20-40 Exemplare, aufgeteilt in 2 BĂ€nde zu je 500 Seiten. Zu einem spĂ€teren Zeitpunkt werden wir hier den Verlag bekannt geben, wo ihr ein Buch bestellen könnt.

Sati Stiftung, Stiftung fĂŒr Achtsamkeit

IBAN: DE68 5204 0021 0311 4477 00

mit dem Vermerk: Buchprojekt ‚Nibbana‘

„Wenn die BesĂ€nftigung von WĂŒnschen das ist, was wirklich glĂŒckselig ist, wĂ€re ‚Wunschlosigkeit‘ als BesĂ€nftigung aller WĂŒnsche die höchste GlĂŒckseligkeit, und genau das ist Nibbāna.“

Erstmalig ist eine deutsche Übersetzung von „33 Nibbana Sermons – The Mind Stilled“ von Bhikkhu Katukurunde Nyanananda (1940–2019) unter dem Titel „Nibbana – Der vollkommene Friede“ erschienen. Sie ist mit großer Sorgfalt von Hedwig Kren und Susann Poppenberg erstellt worden. Die ursprĂŒnglichen 33 VortrĂ€ge, die Grundlage dieses Buches, wurden von Bhikkhu Nyanananda von 1988 bis 1991 vor einer Versammlung von Mönchen, die mit ihm im Kloster lebten, gehalten.

Bisher gibt es das fast 1.000 Seiten umfassende Buch leider nicht als gedruckte Version. Es ist der ausdrĂŒckliche Wunsch des EhrwĂŒrdigen Bhikkhu Kaáč­ukurunde Ñāáč‡ananda, dass alle seine Dhamma-BĂŒcher völlig kostenfrei fĂŒr jene zugĂ€nglich gemacht werden, die sich nach der Lehre des Buddha sehnen. Diese Einstellung vertritt die Sati Stiftung vollkommen und möchte helfen, Interessierten den Text in einer Buch-Version zur VerfĂŒgung zu stellen. Daher wurde dieses Projekt von der Stiftung ins Leben gerufen.

Nibbana – Der vollkommene Friede ist ein anspruchsvoller Text, der bei grĂŒndlicher LektĂŒre ungemein bereichernd und klĂ€rend ist. Bhikkhu Nyanananda, der sowohl fĂŒr sein philosophisches VerstĂ€ndnis, seine umfassenden Kenntnisse der Lehrreden und Kommentare als auch fĂŒr seine tiefe Meditationspraxis bekannt war, fĂŒhrt das Thema Nibbana aus, um Fragen und Zweifel der fortgeschrittenen praktizierenden Mönche zu klĂ€ren. Seine ErklĂ€rungen bewegen sich nicht in einem trockenen, rein akademischen Rahmen, vielmehr wird auch ein praktischer, nachvollziehbarer Blickwinkel eingenommen, der von zahlreichen und lebensnahen Beispielen und Gleichnissen unterstĂŒtzt wird.

Nibbana gilt als schwieriges Thema, weil es sich der direkten Beschreibung durch Sprache entzieht. Daher wird es manchmal als fernes, unerreichbares Ideal aufgefasst, ĂŒber das sich nicht viel sagen lĂ€sst. Der ehrwĂŒrdige Nyanananda schließt sich dieser Auffassung nicht an. Er belegt stattdessen anhand sehr vieler Textstellen aus den Lehrreden, dass der Buddha Nibbana als ein sogar in diesem Leben verwirklichbares Ziel ansah.

Update mai 2021

Die BĂŒcher sind im Druck! Wer an den gedruckten Übersetzungen Interesse hat, darf gerne die Sati Stiftung per Email kontaktieren. Bitte gebt in der Email eure Adresse zum Versand an.

Update August 2021

Mit Hilfe des Beyerlein Verlags sind die Nibbana BĂŒcher nun gedruckt und beim Beyerlein Verlag kostenlos erhĂ€ltlich. Somit können wir das Projekt abschließen, denn Spenden fĂŒr einen Nachdruck sind schon vorhanden. Die Autoren und Sati Stiftung danken den großzĂŒgigen Spendern, die das Projekt ermöglicht haben, und ganz besonders Remo Beyerlein fĂŒr seine UnterstĂŒtzung und seinen Einsatz fĂŒr dieses Projekt.

Scroll to Top